Zur Galerie "Freitragende Treppen"

    Freitragende Treppen (Geländerunabhängig)

    Die Stufen der freitragenden Treppenkonstruktion werden wandseitig mit je einem Wandanker Stufenunterseite gummigelagert in der Wand befestigt.

 

    Auf beiden Seiten (Wand und Treppenauge) sind die Stufen untereinander mit senkrechten Distanzbolzen verbunden (Variante 1.
    Eine weitere Möglichkeit ist die Befestigung der Stufen wandseitig mit je zwei Stahlbolzen in der Stufenstirnseite, welche mit einem Gummi in der Umfassungswand gelagert sind (Variante 2). Deshalb benötigen die Stufen eine größere Unterschneidung als z.B. bei Wangentreppen. Dies ergibt die vom Geländer unabhängige Tragkonstruktion. Konstruktionsbedingt sind die Treppen auf eine tragfähige Wand angewiesen oder tragfähigen Wandersatz verwenden.

    Materialien für eine freitragende Treppe:

    Stufen aus Massivholz in einer Dicke von 55-58 mm
    Steinstufen in einer Dicke von ca. 60 mm (nur für Variante 1 möglich)

    Grundsätzlich sollte für die Stufen Hartholz genommen werden. Die Distanzbolzen der Stufen können in Massivholz, Stahl oder Materialkombination ausgeführt werden.

    Geländer sind in einer großen Bandbreite an Materialien und Ausführungen möglich!